Ehrencodex

  • von

Ehrencodex der Alfina Immo Trading GmbH & Co. KG (verfasst am 16.07.2021)

Präambel
Der vorliegende Ehrencodex wurde von der Gründungsversammlung der Alfina Immo Trading GmbH & Co. KG (im folgenden A I T  genannt) aufgestellt. Er soll der ethischen und berufsständischen Führung der Organisation dienen. Alle A I T – Kooperationspartner sind an die Bestimmungen dieses Ehrencodex gebunden und haben sich verpflichtet, dessen Bestimmungen einzuhalten und dem Geist des Ehrencodex zu folgen.
 
Er betrifft das Verhalten von A I T – Kooperationspartnern im Geschäftsleben ganz allgemein und im Umgang mit Kunden sowie mit anderen Geschäftspartnern. Der Ehrencodex soll allen A I T – Kooperationspartnern dazu dienen, den guten Ruf der A I T zu festigen. Er soll gewährleisten, dass die A I T in der gesamten Öffentlichkeit als eine Organisation gilt, die sich ethisch und berufsständisch korrekt verhält und über herausragende Kenntnisse, Erfahrungen und Erfolge verfügt.

Artikel 1: Alle A I T – Kooperationspartner sind gehalten, über alle wichtigen Angelegenheiten informiert zu sein, welche die Ausübung ihres Berufs in ihrer Gemeinde, Stadt, Kreis oder Land betreffen.

Artikel 2: Alle A I T – Kooperationspartner müssen mit den einschlägigen Gesetzen (insbesondere dem Standesrecht), Verordnungen, Bestimmungen, Sitten, Gepflogenheiten, Normen und Praktiken vertraut sein.

Artikel 3: Alle A I T – Kooperationspartner sehen in der Qualitätsverbesserung der angebotenen Dienstleistungen eine erstrangige Aufgabe und Verantwortung. In die Qualitätsverbesserung sind alle Mitarbeiter der Servicecenter einbezogen. Qualitätsverbesserung betrifft auch jede interne und externe Kommunikation. 

Allen A I T – Kooperationspartnern steht frei, an Schulungen und Weiterbildungs- oder Informationsveranstaltungen hinsichtlich fachlicher Fähigkeiten, Technologie, Hilfsmitteln und weiteren Angelegenheiten im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit als A I T – Kooperationspartner teilzunehmen.

Artikel 4: Alle A I T – Kooperationspartner verpflichten sich, gerichtliche Streitigkeiten nur zu führen, wenn sie unbedingt nötig und unvermeidbar und andere Mittel der Streitbeilegung fehlgeschlagen sind.

Artikel 5: Kein A I T – Kooperationspartner verschafft sich einen unlauteren Vorteil gegenüber einem anderen A I T – Kooperationspartner im Bereich der Immobilienbranche.

Artikel 6: Bei der Ausübung ihres Berufs sind alle A I T – Kooperationspartner bemüht, Auseinandersetzungen mit anderen A I T – Kooperationspartnern zu vermeiden.

Artikel 7: Kein A I T – Kooperationspartner darf öffentlich die Geschäftspraktiken eines anderen A I T – Kooperationspartners in Verruf bringen noch von sich aus seine Meinung zu beruflichen Tätigkeiten eines anderen A I T – Kooperationspartners äußern. Wird ein A I T – Kooperationspartner um seine Meinung gebeten und hält dieser A I T – Kooperationspartner es für angemessen, sich zu äußern, so ist diese Meinung mit standesgemäßer Zurückhaltung und Höflichkeit zu äußern.

Artikel 8: A I T – Kooperationspartner schützen die Interessen ihrer Kunden, wobei sie gleichzeitig alle an einem Geschäftsvorgang beteiligten Parteien fair behandeln.

Artikel 9: A I T – Kooperationspartner diskreditieren sich nicht gegenseitig.

Artikel 10: Alle A I T – Kooperationspartner sind dazu angehalten, in ihrer Werbung oder in öffentlich gemachten Angaben zutreffende und genaue Informationen zu liefern und die Öffentlichkeit nicht zu täuschen.

Artikel 11: A I T – Kooperationspartner haben dafür Sorge zu tragen, dass ihre finanziellen Verpflichtungen pünktlich erfüllt werden. Ist absehbar, dass ein A I T – Kooperationspartner die eidesstattliche Versicherung über seine Vermögensverhältnisse abgeben wird und/oder dass über sein Vermögen der Konkurs eröffnet wird, so stellt er unverzüglich die Verwendung von Hinweisen auf seine A I T – Kooperationspartnerschaft im A I T ein.

Artikel 12: A I T – Kooperationspartner handeln in allen Angelegenheiten: 
· ehrenvoll und fair 
· offen und ehrlich 
· objektiv und kompromissbereit 
· nach bestem Wissen und Gewissen 
· nach dem Grundsatz: 
was ich nicht will, das man mir tu, füg ich auch keinem anderen zu 

Artikel 13: Werden der A I T Abweichungen bekannt, behält sich die A I T nach Prüfung der Sachlage vor, den betreffenden A I T – Kooperationspartner vom A I T auszuschließen (Vertragskündigung).